'Leuchtend' - Beate Radespiel, Malerei von 11. November bis 07. Dezember 2018

Aquarelle des Englischen Künstlers, Tony Blackwell mit neuen Bildern ab 08.12.18

Tony Blackwell, ein angesehener Landschaftskünstler, hat eine umfangreiche Kundenliste aufgebaut.
Diese Ausstellung zeigt ein Dutzend Aquarelle, die die große Liebe und Wertschätzung Blackwells für die britische Landschaft und Küstenlinie zeigen. 
Sein Themenspektrum ist breit gefächert und reicht von einer malerischen Aussicht auf einen Fischereihafen bis hin zu einem Gemälde, das die Ruhe einer verlassenen Waldlichtung darstellt. 
Tony Blackwell malt in seinem Atelier in Canterbury nach Skizzen und lässt sich ständig von der Landschaft und ihren wechselnden Jahreszeiten inspirieren. Seine Fähigkeit, perfektes Licht und Farbe jeder Szene zu vermitteln, ist bewundernswert und gepaart mit dem Charme und der Einfachheit seiner Bilder, erklärt deren unbestreitbaren Reiz. Seine Motive sind beruhigend vertraut und können es durchaus schaffen, die eigenen Erinnerungen an die Kindheit wachzurufen. 
Zu den Einflüssen auf Blackwells Werk gehören die französischen Impressionisten, deren Fokus darauf lag, wechselndes Licht und Atmosphäre in ihren Bildern festzuhalten. Der renommierte britische Landschaftsmaler William Turner wird von Blackwell sehr geschätzt und ist eine weitere große Inspirationsquelle." 
Obwohl Blackwell seit 25 Jahren an Dystonie leidet, malt er heute noch und begeistert Kunstliebhaber. Ich freue mich sehr seine Werke in Riedlingen zu zeigen.

A respected landscape artist, Tony Blackwell has built up anextensive list of patrons.
This exhibition will feature watercolours which reveal Blackwell's great love and appreciation of the British countryside and coastline.
His range of subject matter is broad, extending from a picturesque view of a fishing harbour to a painting depicting the serenity of an abandoned woodland clearing.
Tony Blackwell paints in his studio in Canterbury from sketches and is constantly inspired by the landscape and its changing seasons. His ability to convey perfect light and colourof each scene is admirable and coupled with the charm and simplicity of his images, explains their unquestionable appeal. His motifs are reassuringly familiar [...] and maywellsucceed in evoking one's own memories of childhood.
Influences on Blackwell's work include the French Impressionists, whose focus lay in capturing changing light and atmosphere in their paintings. Renowned British landscape artist, WilliamTurnerisheld in the highest esteem by Blackwell and is another great source of inspiration."
Despite suffering from Dystonia for the past 25 years, Blackwell has continued painting and delighting art lovers. I am Very happy to be showing his work in myGalleryinRiedlingen. 



Tony Blackwell and Ricki Scopes in the artists studio in Canterbury
Tony Blackwell and Ricki Scopes in the artists studio in Canterbury

Past Events 2018

Jeni Caruana "Mediterranes Flair an der Donau" 29. Juli bis 02. August, Malerei.

Ricki Scopes und Gerda Sorger schaffen Bis Sonntag 22.07.18 Malerei und Skulpturen.

DUO in Galerie Scopes von 08. April bis 27. April 2018 Sandra Dreyer und Maria Benedico Morante.

Gerda Mussotter
Gerda Mussotter
Gerda Mussotter
Gerda Mussotter
Bronze Ricki Scopes
Bronze Ricki Scopes

Gudrun Vogel 'Abflug'

Von links Gudrun Vogel, Anna Vogel und Bürgermeister Marcus Schafft
Von links Gudrun Vogel, Anna Vogel und Bürgermeister Marcus Schafft

Vernissage am 04 03.18


Gudrun Vogel

geboren 1951 in Reutlingen

wohnt seit 30 Jahren in und um Riedlingen

malt und gestaltet seit 4 Jahrzehnten

seit 1991 Mitglied Kunstkreis 84 Riedlingen

Autodidaktin und Teilnehmerin an Kursen von Nora Matocza, Ruth Dietrich, Herbert Arbter, Simone Schulz


Einer der Schwerpunkte ihrer Arbeit ist das Malen von Acrylbildern in starken Farben. Sie orientieren sich einerseits am Expressionismus und Kubismus, aber auch immer wieder am Surrealismus. Einweiterer Schwerpunkt ist die Gestaltung von Collagen und Arbeiten in Mischtechniken, sowohl in schwarzweiß als auch in Farbe. Sie ergeben sich aus zufälligen Strukturen, die aus Abklatschtechniken,Monotypien, Walzenspuren entstehen und lehnen sich an Arbeiten von Max Ernst (Alleatorik) an. Im Rahmen der Ausarbeitung erschließt sich Figuratives, Neues wird hinzugefügt, zu Unruhiges übermaltoder manchmal auch in schwarzem Humor sprachlich gedeutet. Häufig gründen Bilder auf Texten oder werden umgekehrt mit solchen als Stilelement versehen.

Die Technik des Zusammenfügens unterschiedlicher Elemente gilt auch für die Assemblagen, die oft mit Keramikarbeiten verbunden sind und in der Regel emotionale oder inhaltlich Botschaften vermittelnwollen. Anders als bei der Ausführung der kleinen Speckstein-Skulpturen, deren einfache Formen sich schon aus dem Material ergeben .

Teilnahme an unzähligen Gemeinschafts-Ausstellungen des Kunstkreises im Kaplaneihaus Riedlingen, Landratsamt Biberach, Kreissparkasse, Volkshochschule, ZfP Zwiefalten

1994 Ausstellung mit Dr. Wolf-DietherVogel im Kaplaneihaus

1995 Einzel-Ausstellung in der Volksbank Riedlingen

2005 Ausstellung mit Birgit Specht im Kaplaneihaus

2011 Einzel-Ausstellung im Kaplaneihaus

Öffnungszeiten freitags 14.30 -17:00 Uhr und nach Vereinbarung